Hunde-Eis selbst gemacht

Von:

6. Juni 2014

Schon gewusst?

Eis für Hunde

An heißen Tagen freuen sich auch unsere vierbeinigen Kameraden über ein erfrischendes Eis.

Hunde lieben Eis. Sie an der eigenen Eistüte schlecken zu lassen, kann aber schnell ungeahnte Folgen wie Bauchweh, Übelkeit und Erbrechen haben. Besser ist ein spezielles Hunde-Eis. Ohne Milch und Zucker. Lecker und bekömmlich.

So können Sie Hunde-Eis ganz einfach selbst herstellen:
Als Grundzutat eignen sich Magerquark, Hüttenkäse, Frischkäse oder Naturjoghurt. Für den Geschmack geben Sie einfach einen Löffel Honig dazu. Gut mischen und für den Überraschungs-Kick einfach ein paar kleingeschnittene Stückchen Fleischwurst, zerbröselte Hundekekse oder Trockenfutter einstreuen.

Das Ganze im Tiefkühlfach abkühlen lassen – fertig ist das erfrischende Leckerei!

© Cyhel / Shutterstock.com

 
 

Comment (1)

  1. Pingback: abercrombie & fitch return policy